Archiv

Posts Tagged ‘Harald Uhlig’

Ticker #7 zur Finanzmarktktrise

Oktober 9, 2008 1 Kommentar

Der lustige Begriffe “Nullwachstum” – fast so gut wie “Nullschrumpfung” soll auf die deutsche Wirtschaft im nächsten Jahr zutreffen.

Presseschau n-tv: “Die Angst geht um

Erweiterung (Handesblatt -Blogs):

Das Handelsblatt löscht einen Beitrag in einem Blog von Harald Uhlig (Professor am Department of Economics der University of Chicago) mit der Begründung “die Befürchtung, dass der Blog-Beitrag von Herrn Uhlig in der Öffentlichkeit irrtümlich nicht als die persönliche Meinung eines Wissenschaftlers, sondern als redaktioneller Beitrag des Handelsblatt wahrgenommen werden könnte und der Eindruck entsteht, das Handelsblatt rufe zu einem „Run“ auf die Commerzbank und andere Finanzhäuser auf.

Meine Meinung zu dem Vorfall: Wenn ein einzelner Beitrag als Gefahr angesehen wird, dann muss der Beitrag entweder sehr viel wahrer gewesen sein als zu vermuten war oder es um die Finanzen viel schlimmer stehen als wir alle vermuten. Daher kann man nur alle Sparer aufrufen ihre Konten zu plündern und diese stattdessen in vernünftige lokale Projekte zu stecken. Offenbar sind keine Einlagen sicher – warum sonst sollte man so eine Meinung löschen. Das Handelsblatt sollte sich bewusst darüber sein das gerade solche Löschung den gegenteiligen Effekt haben. Und bitte löschen sie dann auch Beiträge die zu optimistisch sind. Sie sollten auf der Seite der Anleger und Sparer stehen und nicht nur auf der Seite der Großbanken!
– Aber: Der Blog geht weiter.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 118 Followern an