Ein Spion, ein Spion! #NSA

Heute in der Tagesschau sinngemäß überrascht: „Wer hätte gedacht, dass die NSA einen Spion beim BND hat?“ Oh ja, wer hätte das gedacht? Wieso hat eine Behörde, die weltweit alles und jeden überwacht plötzlich Spione beim BND oder in der Bundesregierung? Warum wird die Bundesregierung und der BND nicht ausgenommen von der Totalüberwachung?

 

Noch mal zum Mitschreiben: Natürlich überwacht die NSA alles und jeden, wie sie es nur kann. Immerhin hat der heutige NSA-Zeuge in der Tagessschau Binney dann auch so in die Kamera gesagt. Man fragt sich wirklich: Haben weder Politiker noch Journalisten nur einen kleinsten Hauch verstanden von der NSA-Affäre? Es gibt keinen Skandal in dem Sinne, dass einzelne Handys abgehört werden oder das sich die US-Regierung oder die NSA irgendwie vertan hätte. Im übrigen würde der BND und jeder andere Geheimdienst NATÜRLICH das gleiche tun, wenn er könnte. Das passiert auch seit Jahrzehnten, wenn nicht Jahrhunderten.

Wenn die Überraschung ehrlich ist, dann sollten diese Journalisten ihren Job wirklich an den Haken hängen, denn sie leben nicht in unserer Welt. Sie leben in einer Illusionsblase, in der Geheimdienste tatsächlich nur Terroristen jagen, in der Regierungen immer ehrlich sind, außer sie gehören zu „Den Bösen“(TM). Das ist Journalismus auf Kindergartenniveau. Ich will Journalismus, der versucht die Wirklichkeit zu verstehen und nicht mit Ohs und Ahs staunend durch die Welt geht und immer wieder aufs Neue nicht verstehen kann, warum die Welt nicht so heil ist, wie man sie sich gerne vorstellt.

Ein Spion, ein Spion! #NSA

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s