Die Meßlatte für eine neue Energiepolitik

Der Umgang mit der Krise. Was müssen wir von den Bundes- und Landesregierungen erwarten. Ein paar Vorschläge:

  1. Eine bundeseinheitliche Infonummer für besorgte BürgerInnen, die Fragen zu der Katastrophe haben. Alle reden von D115. Wo bleibt aber die Information wenn man sie benötigt?
  2. Klare Angabe der Restlaufzeiten für Atomkraftwerke, keine Übertragung von Restlaufzeiten.
  3. Klares Ausstiuegskonzept aus der Atomkraft ohne diese als Brückentechnologie zu benutzen. Deutschland hat da viel bessere Bedingungen als andere Ländern, da der Ausbau hier viel geringer ist!
  4. Die drei Monate Bedenkzeit sind nicht akzeptabel. Für die Reaktoren in Bundesländern mit Wahlen muss vor der Wahl klar gesagt werden, wie die Parteien gedenken dazu verbindlich zu handeln, bzw. sollten Landesregierungen Reaktoren endgültig vor den Wahlen herunterfahren und nicht nur zeitweise.
  5. Die Bundesregierung muss ihr Energiekonzept überarbeiten

Es ist der Bevölkerung nicht zumutbar jetzt 3 Monate stillzuhalten und auch nicht für die Opposition in der Zeit keine Kritik zu üben. Die Zukunft der Atomenergie muss jetzt entschieden werden, unabhängig vom Zustand einzelner Kraftwerke!

Advertisements
Die Meßlatte für eine neue Energiepolitik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s