Merkel und Bundesregierung pro oder kontra Forschung?

Ich denke ja, dass Begriffe wie „Forschungsstandort Deutschland“ keine echte Bedeutung haben. Aber jetzt nur mal im Rahmen der eng umgrenzten Debatte  um Forschung/Bildung, Doktortitel, Guttenberg und Merkel.

Nun eröffnete Merkel die CeBIT. Zitat dort „Damit das funktioniert, ist Know-how gefordert – für ein rohstoffarmes Land wie Deutschland besonders wichtig.

Mal abgesehen von dem komischen, nationalen Fokus stellt sich die Frage welches Signal die Bundesregierung sendet, wenn die eigenen Kabinettsmitlieder auf wissenschaftliche Standards scheissen – und die Bundeskanzlerin diese auch nicht ernst nimmt. Also Know-How ist ganz wichtig – aber da fehlt dann der Nebensatz „aber lasst euch beim Bescheissen möglichst nicht erwischen“. Und vielleicht die Ergänzung „Bei Adligen schauen wir extra weg, also nur zu!“

Das ist eine total widersinnige Haltung. Das ganze Gerde um Forschung und Bildung also nur vorgeschoben. Denn letztendlich gehts nur darum die eigenen Pfründe zu sichern. Wenn dabei dann eine Uni baden geht, interessiert das die Bundesregierung gar nicht.

Das Gleiche gilt fürs Urheberrecht.

Alle sind gleich, aber manche sind GLEICHER!?

Ja, ich weiß. Das ist schon länger/immer so. Nur die Dreistigkeit mit der die das gerade Durchziehen ist frech und abstoßend. Frau Merkel sollte auch zurücktreten, denn offenbar fehlt ihr zur Zeit jegliche Sensibilität. Da ist ihr der Freiherr näher als alle vorgeschobenen Werte.

Advertisements
Merkel und Bundesregierung pro oder kontra Forschung?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s