Guttenbergs aufgeschobener Rücktritt

Es gibt zwei gute Gründe, warum Herr Guttenberg zurücktreten sollte: Ich habe zwei Tafeln Schokolade gewettet, dass er bis Freitag den 4. März zurücktritt!

Ist diese Affäre wichtig? Eigentlich nicht. Es wirft halt ein Schlaglicht auf die Regierung und darauf wie PolitikerInnen an ihrem Stuhl kleben. Guttenberg will nicht gehen und Merkel ihn nicht gehen lassen. Na gut, dann lebt mit der Last. Wir machen uns über euch lustig. Denn nichts ist so klar, wie dass die Doktorarbeit ein bewusstes Plagiat war. Großes Kino. Es ist nicht die Frage, ob er zurücktritt, sondern wann. Und wen er sonst noch mit sich reißt. Bisher war er ja einer der wenigen Sympathieträger der Union. Warum auch immer. Für mich passt der gefälschte Titel gut zum ansonsten geleckten Aussehen und den Auftritten in Afghanistan. Guttenberg wird nun mehr zur Belastung für die Regierung. Jetzt bröckeln seine Persönlichkeitswerte in den Umfragen. Nächsten Freitag wird er sicher erstmals richtig absacken, sollte er noch im Amt sein.

Advertisements
Guttenbergs aufgeschobener Rücktritt

2 Gedanken zu “Guttenbergs aufgeschobener Rücktritt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s