Über Blog Rankings

Interessehalber habe ich mir mal wieder die Blogrankings angeschaut. Bei Wikio. Und ich habe mal gelesen, wie sich das Ranking berechnet. Zitat:

Die Position eines Blogs im Wikio-Ranking hängt von der Anzahl und dem Gewicht der Links ab, die von anderen Blogs eingehen.

Es werden ausschliesslich im Résumé des RSS-Feeds enthaltene Links berücksichtigt. Links aus Blogrolls werden beim Ranking nicht berücksichtigt und der Wert der Links nimmt mit der Zeit ab. Auf diese Weise möchten wir ein Ranking erstellen, das so repräsentativ wie möglich aktuelle Blogs und Entwicklungen aufzeigt. Das Ranking wird jeden Monat aktualisiert.

Das Gewicht eines Links hängt vom Ranking des verlinkenden Blogs ab. Bei unserem Algorithmus hat ein Link, der von einem Top-Blog im Rankig ausgeht, mehr Gewicht als eine Link von einem schlechter gewerteten Blog.

Das ist natürlich absurd. Warum? Wenn wir von einer relativ definierten und überschauberen Gruppe an Websites (in diesem Falle Blogs) ausgehen, dann führt diese Art des Rankings dazu, dass diejenigen Blogs, die am unkreativsten sind – und sich am meisten auf Mainstream-Themen beziehen, bzw. alles aufgreifen, was woanders auch Thema ist am höchsten bewertet werden. Hier gehen also nicht einmal Abrufzahlen ein, es schlägt sich allerdings natürlich in Abrufzahlen nieder (selbsterfüllende Prophezeiung?).

Ich bemühe mich in meinem Blog meist darum Artikel zu schreiben, die sich möglichst wenig auf das beziehen, was in den meisten Blogs rumgeistert. Zum einen weil mich die Themen und auch die Diskussionen darum zumeist selbst langweilen. Ich merke immer was da so abgeht, wenn ich ,wie bei der Abhmahn-Debatte, mal eine Überschneidung habe und auf einmal Traffic auf mein Blog trifft (via Trackbacks). Das empfinde ich aber eher als surreal. Es ist ein leichtes ein Blog zu erzeugen, dass auf jeder Welle reitet, die durch die Blogosphäre geistert. Du musst ja nur die Top Ten Blogs nehmen und zu jedem etwas schreiben, was ein wenig Sinn ergibt. Schon hast Du bald laut Wikio eines der deutschen Top-Blogs. Oder Du hast nur die Bestätigung darüber, dass Dir keine eigenen Themen einfallen.

In der Debatte um Piratenweib habe ich auch wieder festgestellt, welche Arroganz da bei so manchen Alphabloggern vorhanden ist – und wie sehr die an ihr eigenes Ranking glauben. Je mehr sie sich gegenseitig ihren Wert bestätigen, desto mehr klappt das ja auch. Allerdings ist das fundametal das Gegenteil der Blog-Philosophie, die ja gerade nicht auf One-to-Many setzt, sondern darauf, dass quasi jeder ein Blog betreibt. Leider entwickeln sich Blogs und Twitter immer mehr dazu, dass die Leute nur noch auf Rankings und Follower schauen und dabei der Inhalt und die wahre Bedeutung keine Rolle mehr spielt.

Advertisements
Über Blog Rankings

4 Gedanken zu “Über Blog Rankings

  1. bottle-check schreibt:

    Recht Informativ, Herr Pf., war mir bisher nciht geläufig, nur ist was Sie ALPHABLOGGER nennen entspr. Ihrer Himweise eher´n Stall von AFTERBLOGGERN …

    Gruß;-)

    B-C

  2. Blogs haben in der Gesellschaft nur eine sehr marginale Relevanz, Blogcharts eine noch viel kleinere. Besuchs- bzw. Zugriffszahlen sind aus meiner Sicht die einzige ausreichend einfach quantifizierbaren Größen die überhaupt ein Ranking zulassen, wer Rankings nutzt sollte das wissen, wer das blöd findet sollte keine Rankings nutzen. Das Rankings den Mainstream abbilden ist ganz logisch und ist aus meiner Sicht auch die Aufgabe eines Rankings.

    Auch Blogs folgen einer „one-to-many“ Philosophie, auch wenn das „many“ nicht so viele Personen umfasst wie früher. Eine echte gleichberechtigte Kommunikation von „quasi jedem“ per Blog ist eine Utopie, die an der Realität scheitert.

  3. Helm schreibt:

    Hallo Herr Pfennig,

    die Teile der deutschen Bloggerszene, um die es hier geht, rumkasperln weiter. Berger-Zwerg räuspert sich nachhaltig zu Herrn Niggemeiers NevenduMont Enthüllung. Und Niggemeier bedient dessen „Spiegelfechter“. Womit zwei sich A-Blogger, die sich ähneln in ihrem Pseudoliberalismus und in ihrer Zensorenschaft, „auf Augenhöhe“ sind und sich künftig augenzwinkernd begegnen können …

    Gruß

    Helm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s