Thilo Sarrazin zu Piraten übergetreten

Er hat viel Kritik bekommen für seine Äußerungen in seinem neuen Buch – auch aus den eigenen Reihen der SPD. Wie es aussieht hat Sarrazin nun Konsequenzen gezogen und die Partei gewechselt:

Thilo Sarrazin
Thilo Sarrazin

Sarrazin sagte dazu in einem Interview mit BLÖD am Samstag abend „In einer Partei, die meinen Freund Tauss so freundlich aufgenommen hatte, werde ich mich auch ganz zu hause fühlen!“.  Die Piratenpartei sei noch jungfreulich und offen für jede Art von Meinungsäußerung.

Da sieht mans mal wieder. Da werden ja in Berlin mal wieder die Sektkorken knallen!



Flattr this

Advertisements
Thilo Sarrazin zu Piraten übergetreten

4 Gedanken zu “Thilo Sarrazin zu Piraten übergetreten

  1. Sarrazin zu den Piraten!…

    Wie ich bei ritinardo gelesen habe, ich Thilo Sarrazin dem Lockruf der Demokratie zu den Piraten gefolgt: Sarrazin sagte dazu in einem Interview mit BLÖD am Samstag abend: „In einer Partei, die meinen Freund Tauss so freundlich aufgenommen ha……

  2. Sarrassismus

    Fünf Schlichtfragen zu einer ganzdeutschen Erscheinung

    1. Manches erinnert an eine Tucholsky-Glosse: Können Teile des Volks als Politsouverän soweit sinken, daß sie den Kakao, durch den Herr Dr. Theo Sarrazin (SPD) sie zieht, auch noch trinken?

    2. Wie weit ist sozial, politisch und moralisch wenn nicht gesunken, so doch bewußtseinsfalsifiziert, wer einen politischen Bankrotteur und fachlichen Hazardeur wie diese zuletzt als Bundesbankster wirkenden Herrn als Beglaubiger zahlreicher maroder wie korrupter gesellschaftlicher Zustände benötigt?

    3. Nach einer der Medienerscheinung Sarrazin gewidmeten, „Presseclub“ genannten, fünfundfünfzigminütigen sonntäglichen WDR-Veranstaltung heute bleibt zu fragen, warum so hochbezahlte wie berufserfahrene Profi(t)journalist(inn)en mit Ausnahme einer bemühten Teilnehmerin, die argumentativ an eignes Früheres anschloß[1], so ungebildet sind und nicht mal wie jede/r einfache/r Uniansolvent/in („Bachelor“) zwischen notwendigen und hinreichenden Bedingungen, hier zur Sozialassimilation Zugewanderter, unterscheiden können?

    4. Warum ist es teilweise so schwer, teilweise unmöglich, (an) zu erkennen: „Ein Neger ist ein Neger. In bestimmten Verhältnissen wird er erst zum Sklaven. Eine Baumwollspinnmaschine ist eine Maschine zum Baumwollspinnen. Nur in bestimmten Verhältnissen wird sie zum Kapital“ (Karl Marx) und daß (namentlich islamische) „Religion“ erst und nur dann und insofern assimilationsverhindernd wirken kann – und typischerweise empirisch so wirkt -, wenn und nachdem diese als politische Ideologie geglaubt und so verinnerlicht wird, daß sie als ideologische Politik[2] menschliche Handlungen bestimmt?

    5. Ist das, was seit Jahrzenten wissenschaftlich bekannt[3] und eben solange publizistisch unbeachtet blieb, nur allgemeine soziale Verkehrung oder handelt es sich um nachhaltige Wirklichkeitsverleugnung[4] einer vom ganzdeutschen Elitelumpenpacks[5] seit Jahrzehnten inszenierten und nun tendenziell außer Kontrolle geratenen „unerhörten Vorgang“ (Bertolt Brecht) manipulativer Massenverdummung?

    [1] http://www.forced-labour.de/archives/1267#more-1267
    [2] Richard Albrecht, Die politische Ideologie des objektiven Gegners und die ideologische Politik des Völkermords: Prolegomena zu einer politischen Soziologie des Genozid nach Hannah Arendt; Sociologia Internationalis, 27 (1989) I: 57-88
    [3] http://www.forced-labour.de/wp-content/uploads/2010/08/wilma-ruth-albrecht-das-ende-der-geduld-2010.pdf
    [4] http://www.shaker.de/de/content/catalogue/index.asp?lang=de&ID=8&ISBN=978-3-8322-7333-0
    [5] http://www.binsenbrenner.de/wordpress/2010/06/03/elitelumpenpack/

    Dr. Richard Albrecht
    5. September 2010
    http://onroute66.net

  3. verena schreibt:

    Zustimme. Auch mir ist die aktuelle ganzdeutsche Politdebatte sowohl zu sarrazinis(tis)ch als auch zu sarrassistisch … Sie zeigt aber auch, was der Autor nur andeutet, das Ausmaß der Enteignung vieler Millionen Menschen. Sie sind verwirrt. Ihr Bewußtsein ist verkehrt. Anstatt sich auf ihre eigenen gesellschaftlichen Erfahrungen zu beziehen applaudieren sie einem häßlich-alternden Medienclown wie dem Dr. S.

  4. schneider schreibt:

    guten tag herr sarrazin, sind sie wirklich bei der piratenpartei übertreten? ich würde stimmen für sie abgeben!!
    die heutigen politik der spd und cdu ist dafür da, um die volksverdummung der deutschen zu steigern. ich merkte schon, dass deutschland untergehen würde. das heißt auch, dass neue gastarbeiter nach deutschland kommen und nach jahren deutschland verwandeln. die deutschen (?) arbeitsverweigerer haben ersteinmal vorrang auf dem arbeitsmarkt. wirklichen fachkräftenmangel bei der jetztigen 2.5 mio arbeitslosen haben wir nicht!! da draußen mussen sie ersteinmal warten!!
    grüß von herr schneider

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s