Zur Gender-Debatte im Netz auf taz.de

Da gibts wieder einen neuen Artikel in der taz von Anna Berg:

Mir fällt dazu auch ein, dass in den 68er- Zeiten zwar auch ein Beginn des modernen Feminismus war, aber auch damals von Männern immer erwartet wurde, das die Frauen ihr Thema hinten an stellen – also sozusagen „nach der erfolgreichen Revolution“. Vergessen wurde und wird dabei, dass viele guten Ansätz nichts wert sind, wenn sie eine Gleichstellung als weniger wichtig oder Spinnerei abtun.

Dabei ist es auch wichtig, dass Männer, die das auch so sehen das immer öfter auch öffentlich aussprechen. Ansonsten sind nämlich die Spinner-Männer lauter.

auch wenn das jemand wie Piratenchef Seipenbusch anders sieht.

Advertisements
Zur Gender-Debatte im Netz auf taz.de

Ein Gedanke zu “Zur Gender-Debatte im Netz auf taz.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s