DIE Stellungnahme zum Forumsdebakel

Am Sonntag hat Moderatorin Miriam die Büttenrede der AG Forum veröffentlicht (aber offenbar ist das alles nur von ihr geschrieben?). Hierin versucht sie die Forumsuser gegen die Bundes-IT und den Bundesvorstand der Piratenpartei aufzuhetzen.

Zunächst sagt sie, dass die Ankündigung das gegenwärtige Forum zu schliessen aufgrund „der scheinheiligen Behauptung, man müsse EUCH, die User ja um die Erlaubnis zum Sync nachträglich bitten und das würde zu Streit mit den Usern und möglichen Rechtsstreiten führen“ erfolgte. Allerdings sehe ich da keine Scheinheiligkeit – es ist ganz einfach Fakt, dass User einer Verteilung ihrer Daten quer durch das Netz via News-Gateway zustimmen müssten. Außerdem vermute ich, dass die Bundes-IT erkannt hat, dass der Karren beim Forum derzeit so im Dreck ist, dass man einen Neuanfang begehen muss. Doch weiter mit Miriam

1. Wir haben einen öffentlichen Bereich, in dem direkt Nichtpiraten das Verhalten, die Entscheidungen der Piraten diskutieren können, so etwas nenne ich Transparenz und Auseinandersetzung mit der öffentlichen Meinung, das ist wichtig oder wollen wir enden wie die anderen Parteien, die nur noch hinter verschlossenen Türen in Unterausschüssen diskutieren und erst eine Ansicht zu Tage tritt, wenn sie durch 100 Leute bestätigt ist. Wer will so eine Politik, ich nicht.

Das Harlekin Miriam das Hohelied der Transparenz singt bei all der Geheimniskrämerei der letzten Monate  entbehrt auch nicht einer gewissen Komik. Nicht zuletzt geht es in der Kritik primär um fehlende Transparenz beim Forumsumzug – und in zweiter Linie um die Verletzung aller Regeln des Datenschutzes.

2. Hier arbeiten die AGs, manchmal kontrovers, aber auch effektiv. In den Fachbereichen wird diskutiert über unsere Kernthemen. All das nur noch in Lesefunktion mit begrenzter Zugriffs, nein Entschuldigung, Erscheinungsdauer? Warum sollte etwas was fundiert ausgearbeitet wurde, nach 3 Monaten ins Nirvana verschwinden? Vielleicht deshalb weil es unangenehm ist, weil man sich mit Vergangenem nicht auseinandersetzen will? Leute, wie oft hatten wir das schon, wir sollten zu allem was wir beschlossen, gesagt haben, stehen. Man sollte aus Fehlern lernen, nicht sie vertuschen, nur so werden wir von einer breiteren Öffentlichkeit akzeptiert. Aufjeden fall ist jede AG-Arbeit wie diese im Forum gewohnt ist, unter diesen Voraussetzungen nicht ausführbar.

Schon wieder verkehrte Welt: Hier wurde als letzte Aktion erst Piratenweib gesperrt und ihr nicht einmal eine Begründung zugeschickt. Im Forum wird NUR vertuscht, gemobbt und zensiert. Das diejenigen, die das ganze verzapft haben sich jetzt sich hier jetzt als „Brutalstmögliche Aufklärer“ gerieren hat koch’sche Qualitäten. Das Forum hat durch die Arbeit vieler Admins udn Mods massiv an Qualität und Input verloren. IHR habts auf dem Gewissen und niemand sonst!

Wacht endlich auf, dieser Forumsumzug, was auch immer für Fehler dabei gemacht wurden, hat wenigstens eins gebracht, das Problem wird wahrgenommen.

Oh ja, super – wir haben die Fehler absichtlich gemacht, damit Leute auf Probleme aufmerksam werden. Dankt uns für die Fehler ud kritisiert uns nicht?

Dafür haben hier mehrere Leute viel riskiert, aber anstatt ihre Beweggründe nachzuvollziehen, wird deren Absetzung gefordert. Niemand von Ihnen / uns handelt aus Eigeninteresse, unser einzigstes Interesse ist da Forum, dafür lohnt es sich zu kämpfen, so sehe ich das und ich hoffe ihr tut das auch. Wird uns diese Möglichkeit zur Kommunikation genommen, machen wir uns mehr als lächerlich. Schlagzeilen, wie Piratenpartei Meinungsfreiheit, daher schließt sie öffentliches Forum, wird uns das Genick brechen, da spiele ich als Pirat nicht mit. Wir sollten uns von ein paar Leuten nicht sagen lassen, wie wir uns die Kommunikation innerhalb der Partei vorstellen, das muss sich grundlegend ändern, dass Entsheidungsgewalten hierüber in die Hände von Einzelnen gelegt werden. Selbst wenn es keine Entscheidungsgewalten sind, Absichtserklärungen sind für mich auch nichts anderes.

Bisher war Miriams Verständnis von Meinungsfreiheit allen den Mund zu verbieten und zu sperren, die nicht ihrer Meinung war. Nun mutiert sie zur Jean D’arc der Meinungsfreiheit. Ich kringel‘ mich vor Lachen. Nice try! Wo ist das Problem damit, wenn ein Forum sauber neu aufgesetzt wird und dabei alle Datenschutzgesetze eingehalten werden? Niemand wird verboten dieses neue Forum zu nutzen. Wo stellt das bitte eine Einschränkung von Meinungsfreiheit dar? Miriam, Du hast persönlich tausende von Artikeln höchstpersönlich zensiert und dich für etliche Sperren wie z.B. für meine ausgesprochen. Du bist jetzt mal beim Thema Meinungsfreiheit mal ganz ruhig – Du weisst gar nicht, was das ist!

…, meint ihr allen Ernstes man hätte diese Maßnahme ergriffen, wenn nicht der bereits mehrfach geäußerte Wunsch, dieses Forum, dass auch bei manchen Piraten nicht gemocht wird, auf dem Spiel steht? Da regt ihr euch über den Umzug auf, und seht nicht das euch die Möglichkeit der Kommunikation gestohlen werden soll.?

dazu fällt mir Mielke ein: „Ich liebe — Ich liebe doch alle — alle Menschen — Na ich liebe doch — Ich setzte mich doch dafür ein.

Was es immer zwischen Moderatoren und Admins für Streit gibt, der hat hiermit NICHTS zu tun, es geht nicht um Einzelpersonen, es geht um dieses Forum

Doch, enau um die Einzelpersonen geht es, die sich bei euch zu Herrschern aufschwingen. Es geht um Leute wie Dich & Arvid. Es geht nicht ums Forum. Keiner in der Partei will offensichtlich irgendwem die Meinung verbieten ausser Du und Arvid. Du verdrehst Tatsachen!

P.S. Boris – du meinst es wahrscheinlich gut, aber eins ist sicher, wenn auch nur einer der beiden noch verbliebenen Admins hierfür seinen Posten verliert oder aufgibt, bin ich einfacher User, ich stehe hinter der Entscheidung der Admins.

Lasst uns die Daumen drücken! 😉 Freiheit fürs Forum, weg mit Arvid! (Miriam folgt ihm dann schon)

Update: Die Nachfrage von Usern, wann Arvid denn wie Administrator gewordne ist beantwortet Miriam in ihrer gewohnt offenen Weise so:

an alle – Wenn hier mehrere vorhaben, eine Hetzjagd zu veranstalten, weise ich darauf hin, dass dies gegen Forums- und Postingregeln verstösst und ich dagegen vorgehen werden.

Advertisements
DIE Stellungnahme zum Forumsdebakel

Ein Gedanke zu “DIE Stellungnahme zum Forumsdebakel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s