Piratenforum, Zensur und kein Ende

Das ist ja ein tolles Beispiel:

die ***Edit Miriam – unsachlicher Begriff entfernt** sollte man im Kontext lesen. Sie kamen im letzten Absatz meines ellenlangen Postings vor, in dem ich herausgearbeitet habe, was ich unter ***Edit Miriam – unsachlicher Begriff entfernt** verstehe. Gepaart mit einer Frage, was Eltern dazu bringt, zum ***Edit Miriam – unsachlicher Begriff entfernt** gegenüber ihren eigenen Kindern zu werden.

Advertisements
Piratenforum, Zensur und kein Ende

3 Gedanken zu “Piratenforum, Zensur und kein Ende

  1. Isi schreibt:

    Ja, so isse und dazu isse sich keines Vergehens bewußt. Zensur, Überwachung und Meinungsterror fand bei Miri eben nur in der DDR statt. Mit der Wende war dann von Stund an das Grauen überwunden und sie leidet nur noch rückwärtig, während sie vorne rum ordentlich austeilt und das bisschen Freiheit verhunzt, mit dem sie nicht mehr anfangen weiß, als sie anderen zu beschneiden. Sie kennt es nicht anders: Einer beschneidet Freiheiten und heute ist das nun mal sie. Dabei agiert und funktioniert sie eben wie sie es als Stasi-Terror-Opfer erfahren hat: gnadenlos und gewissenskalt und parteipolitisch legitimiert. Zensur gegen Andersdenkende zum Vorteil der Sache ist für Miriam legitim. Und Miriam weiß das am besten, wie das funktioniert, sie ist deren Opfer geworden wie eben Arvid auch. Nun arbeiten beide in diesem Forum ihre traumatischen Erfahrungen ab, zu unserer aller Nachteil. Wessen Zustands Kind diese Frau ist, sieht man doch schon anderen wiki-Seite: Diese fürchterliche Leid, dass ihr in der DDR widerfahren sein muß (oder Arvid in Montevideo), bleibt doch mental nicht folgenlos (auch nicht politisch) und wie wir alle wissen, müssen Opfer (! – nicht nur deren Insassen)totalitärer Regime, die sie beide ja sind, keine Lehren aus ihrer Vergangenheit ziehen. Niemand muß aus Repression die Freiheit lernen, sehr wahrscheinlich ist das Gegenteil: Opfer von staatlicher Gewalt, Miriam wie Arvid stehen offen dazu, sind nur höchstselten in der Lage, über ihr privates Trauma hinwegzusehen. Es ist nur folgerichtig, dass ausgerechnet diese beiden, wie die Chaoten zensieren und dabei nicht begreifen, was sie tun. Weil sie selbst Opfer staatlicher Repression geworden sind und wohl weit heftiger als wir es uns vorstellen können. Die beiden haben als Opfer einer Diktatur Repression erfahren und wenden sie nun an, und zwar gegen jeden Widerstand. In diesem Forum sind sie am Hebel und halten sich gegen Kritik den Rücken frei: Ein SED-Diktatur Opfer hilft dem anderen Militär-dikatur-Opfer bei Erhalt der Forendikatur zur Abarbeitung ihrer privaten Terror-erfahrung.

    Tolle Wurst!

    1. Aber was daran nicht stimmt, so gerne ich auch eine plausible Erklärung suche, ist doch das dieses Vorgehen von vielen gedeckt wird – und nicht alle haben glaube ich eine ähnliche Erfahrung?

      1. Isi schreibt:

        Weil viele eben noch an die demokratische Legitimation glauben. Und damit liegen sie ja nicht falsch. Auf solch sensiblen Posten wie G-mod in einem Parteiforum zu werden, läßt man doch gemeinhin niemanden, der politisch traumatisiert ist.

        Ich habe ja auch mal gedacht, die GMods dort wären besonders kompetent, aber das Gegenteil ist der Fall: Es sind die mit Abstand unangenehmsten und einfältigsten Usern in diesem Forum und weil sie G-Mod sind, darf sie nicht kritisieren noch ihre Befugnisse in Frage stellen. Und ich dachte, sie wären (basis-)demokratisch gewählt worden, weil ich die Piraten für demokratieinteressiert hielt. Nun weiß ich mehr über die „Demokratie“ bei den Piraten und kann nach Erklärungen für Miriams und Arvids GröMaZ-Auftritte suchen und in ihrer Biografie habe ich eine gefunden, auch die Gemeinsamkeiten in Auftreten und geschilderten Erfahrung bestätigen meine Theorie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s