Rösler im Deutschlandfunk-Interview

In einem wohl ersten Interviews, die unser neuer Bundesgesundheitsminister gab, traf er auf den DLF-Journalisten Gerhard Schröder (nicht zu verwechseln mit de Alt-Bundeskanzler!

Das Interview kann man auf einer Seite beim DLF nachlesen, aber auch anhören (24 Minuten).

Erschreckend finde ich die seltsame Argumentation für eine „gerechte, einkommensunabhängige Pauschale“. Gerechtigkeit sieht bei Herrn Rösler also so aus, dass nur Leute, die Steuern zahlen können einen steuerlichen Ausgleich erhalten? Also z.B. Arbeitslose und Rentner zahlen dann den vollen Betrag? Das ist doch alles Propaganda und hat den Begriff der Gerechtigkeit nicht im Ansatz verdient. Was heute alles gerecht sein soll…

Wie auch immer. Das Interview ist eine gute Möglichkeit sich den neuen Gesundheitsminister mal anzutun.

Advertisements
Rösler im Deutschlandfunk-Interview