Kaffeezubereitung / French Press

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit Kaffeezubereitungen.

Dabei einige wichtige Punkte im Bezug zu French Press-Zubereitung:

  • Ideale Trinktermperatur für Kaffee ist 60-70 Grad
  • Gemahlener Kaffee verliert bereits nach 10 Minuten an Aroma
  • Kaffee sollte eine bestimmte Temperatur nicht überschreiten. Ideal scheint es bei 90-94 Grad zu sein.

Interessant ist jetzt, das im Netz verschiedene Zeiten für das Verweilen des Kaffees in der French Press-Kanne genannt werden. Ich denke oftmals viel zu lange.

Warum? Zum einen wenn ich einen Kaffeebecher nehme mit etwas kalter Vollmilch drin – und ich eine French Press-Kanne mit ca. 91 Grad heissen Wasser (habe Tee-Thermometer) aufkoche und quasie sofort aber langsam den Stempel herunterdrücke (ca. 1-2 Minute Verweildauer) so ist der Kaffee in der Tasse lediglich 60 Grad warm. Also am unteren Rand der Trinkempfehlung. Demgemäß bedeutet jede weitere Minute Verweildauer in der Kanne ein weiteres Absinken der Trinktemperatur.

Mir scheinen die meisten Empfehlungen, die man liest sind entweder frei erfunden, einfach kopiert und selten überprüft.

Ich selbst tendiere beim Trinken auch mehr zu kleinen Tassen, da dort der Kaffee wegen der geringeren Menge schneller getrunken ist. Eigentlich schmeckt er besser je frischer er ist. Was oft üblich ist – z.B. so eine French-Press-Kanne zu nehmen und daraus dann auch Kaffee nachzuschenken bedeutet das der Kaffee dort weiter abkühlt und auch auf dem Bodensatz steht. Der letzte Schupf enthält dann auch oft einiges an Bodensatz.

Daher denke ich: Kleinere Mengen bereiten, dafür öfters wenn Bedarf besteht und auch nicht so lange stehen lassen so wie große Becher eher meiden oder in Ausnahmefällen (z.B. auch wenn durch Schaumkrone Wärme gehalten wird.

Kaum jemand trinkt gerne kalten Kaffee – aber große Becher werden gerne bevorzugt. Und dann bleibt die Kälte nicht aus. Nur nimmt sie langsam ab.

Kommentare dazu wie Ihr die Sache seht gerne willkommen. Bei Tips aber bitte auch begründen wie ihr dazu kommt. Rezepte und Meinungen gibt es eh wie Sand am Meer. Mein Ziel ist einfach nur aus den bestehenden Gegegbenheiten den besten Kaffee herauszudrücken.

Advertisements
Kaffeezubereitung / French Press

Ein Gedanke zu “Kaffeezubereitung / French Press

  1. Hi,

    ich beschäftige mich auch seit einiger Zeit mit der richtigen Zubereitung von French Press Kaffee. Meiner Erfahrung nach muss das Pulver mindestens 4 Minuten ziehen, sonst hat es keine Zeit seine Aromastoffe an das Wasser abzugeben und der Kaffee unterextrahiert. Ein paar Profis schwören auch darauf, den Kaffee bei sehr grober Körnung (noch grober als für die French Press sowieso schon) 6-8 Minuten ziehen zu lassen, aber das konnte ich selbst noch nicht testen. Ich hab das ganze unter http://www.frenchpresskaffee.de/die-perfekte-zubereitung als Anleitung zusammengefasst, vielleicht ist da auch noch ein Tipp dabei.

    Mit der kleineren Kaffeemenge stimme ich dir vollkommen zu – gibt nichts schlimmeres als sauren und lauwarmen Kaffee, der schon seit 20 Minuten in der Kanne ist.

    Viel Freude noch mit deiner French Press,
    Sebastian

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s