Feuer frei auf die neue Spitze

Nun ist der richtige Zeitpunkt für die SPD um ihre internen Widersprüche auszutragen. Gut ein Jahr vor der Wahl ist noch Zeit genug sich um die richtige Richtung zu streiten. Der rechte Flügel der SPD hat das Kriegsbeil ausgegraben und Fakten geschaffen – Fakten aber, die die SPD-Mitglieder nicht hinnehmen müssen. Zeit auch für Kritiker der Agenda 2010 in der SPD laut zu sagen was sie denken und alternative Personalien zu präsentieren. In den USA wurden die Kandidaten erst gut 8 Wochen vor der entscheidenden Wahl festgelegt und die USA ist um einiges größere als Deutschland. Insofern bleibt genug Zeit JETZT zu streiten – und bitte inhaltlich und zu klären wohin die SPD nun wirklich will. Die SPD hat geschwiegen als Schröder regierte – und auch bei ihrem Hamburger Parteitag war man bemüht Kompromissbereitschaft zu demonstrieren. Aber was bedeuten die ganzen Floskeln die in dem Programm stehen? Wann ist der nächste Parteitag der Müntefering und Steinmeier bestätigen soll und wer hält sie auf? Steinmeier wird, wie gesagt, der SPD keinen Auftrieb geben. Man wird ja sehen – ob es bei dem nächsten ZDF-Politbarometer einen Sprung nach oben geben wird. Meine Prognose ist das es auf lange Sicht eher nach unten geht. Die SPD-Neokons haben zu früh zum Endspurt angesetzt – und könnten daher auch bald alt aussehen.

Advertisements
Feuer frei auf die neue Spitze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s