„Du bist gläsern!“ – Bürgerdaten im Netz….

Da hat man doch tatsächlich die Bürgerdaten direkt ans Internet angeschlossen – aber HSH beruhigt uns:

„Ursache für das zeitweise aufgetretene Sicherheitsproblem waren nicht die Online-Anwendungen, sondern ist letztlich der Faktor Mensch: Alle E-Government-Anwendungen wie Online-Melderegisterauskunft, Online-Anträge oder -auskünfte sind nach wie vor sicher und halten die datenschutzrechtlichen Bestimmungen konsequent ein.“

Na da bin ich aber beruhigt. Es liegt also NUR daran, das diese Firma Leute beschäftigt die so ein System ans Netz bringen und Username und Passwort URL-kodiert für jeden offen installieren. Da durfte mal wieder der Azubi die Seiten machen? Geht ja auch nur um die sensibelsten Daten überhaupt? Das vielleicht der Tip beim nächsten TÜV: „Mein Auto ist nicht kaputt, ich habs nur nicht reparieren lassen“

Advertisements
„Du bist gläsern!“ – Bürgerdaten im Netz….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s