Archiv

Posts Tagged ‘E10’

E10-Debakel steht für Konzeptionslosigkeit der Regierung und gestiegenes Umweltbewußtsein in der Bevölkerung

Ich bin da anderer Meinung als die TAZ, die gestern schrieb:

Dennoch hat der Boykott des Agrosprits, den die Umweltverbände aus Furcht vor Monokulturen auf den Äckern ablehnen, nichts mit einem gestiegenen Umweltbewusstsein der Autofahrer zu tun. Wenn E10 risikolos und günstig ist, werden sie diesen Sprit tanken.

In den Tagesthemen vom 6. März sagte ein Mann das Gegenteil, nämlich das er es nicht einsieht, dass Ackerfläche für Benzin verbraucht wird. Ich glaube nicht, dass das ein Zufall war.

Mehrheitlich mag es Skepsis sein. Gesunde Skepsis. Aber auch Umweltbewußtsein braucht Skepsis. Wieviel Prozent in ihrer Skepsis auch den Umweltgedanken berücksichtigen wissen wir nicht genau. Aber auch einige Stimmen aus Darmstadt lassen vermuten, dass die Leute nicht an seine ökologische Sinnhaftgkeit glauben.

Es wird eine Mischung sein aus Desinformiertheit, grundsätzlicher Skepsis und dem Wissen über die Bedenklichkeit von Biosprit als eben gerade NICHT-Bio-Lösung.

Update: Eine Umfrage auf tageeschau.de scheint meine Theorie zu bestätigen: Dort nennen derzeit die meisten die Ökologie als Grund E10 nicht zu tanken. Noch vor der Angst um den eigenen Motor!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 118 Followern an