Archiv

Archive for März 5, 2010

Für die Antifeministen: Frauen verdienen durchschnittlich ein Viertel weniger als Männer | tagesschau.de

März 5, 2010 9 Kommentare

Das wird denen natürlich wieder gar nicht ins Bild passen:

Auch die Quote der Journalistinnen hat stetig abgenommen.

Lasst mich raten/warten liebe Antifeministen/Piraten – irgendwas gefällt euch nicht an den Statistiken? Wisst ihr was? Euch kann man nicht einmal mit Beweisen überzeugen, denn ihr habt eine vorgefertigte Meinung.

Oder kommt wieder das Argument: Selber schuld, ich müsst ja mehr Vollzeit arbeiten? Netter Versuch, ich habe selber im Zivildienst den Druck erlebt den Frauen bekommen in Teilzeit zu wechseln seitens der Arbeitgebers (Flexibilisierung).

Ich habe zum Thema Feminismus vor vielen Jahren auch eine eher gegenteilige Meinung, gebe ich offen zu,aber ich hinterfrage meine Meinung immer wieder – und dann kommt man doch zu manchen Erkenntnissen. Ausser man(n) schaltet auf Stur.

Das Problem eben nicht eine bestimmte Meinung zu haben oder zu vertreten, sondern insbesondere wie man damit umgeht, wie man sich berechtigter Kritik stellt usw.. Niemand ist perfekt, wir alle machen Fehler. Und deswegen müssen wir bereit dazu sein neue Thesen anzuhören. Was die These betrifft: “Frauen sind voll gleichberechtigt im Beruf”, so konnte ich dafür bisher keine haltbaren Fakten finden – vom Gegenteil aber mehr als genug. Was ich ja auch schon mal als Beispiel brachte waren die Stadträte bis 2009 in Kiel zu 100% Männer – wie so oft im Management-Bereich.

Wichtig ist zu erkennen, dass der Kampf der Frauen für mehr Rechte nicht im Gegensatz steht oder stehen kann zu mehr Grundrechten oder mehr Gleichheit im Allgemeinen. Solange Piraten antifeministische Positionen beziehen muss man sie als demokratiefeindlich einstufen, die einen gesellschaftlichen Rückschritt propagieren. Gerade zu einem Zeitpunkt, wo die gesellschaftlichen Fortschritte stagnieren oder aus Sicht der Frauen rückläufig sind.

Was ist der Piraten-Kodex wert?

März 5, 2010 1 Kommentar

Wie die regelmäßigen Leser dieses Blogs wissen, habe ich mich aus dem Piratenforum zurückgezogen. Eigentlich bin ich des Themas Piraten überdrüssig geworden.Aber offenbar leiden sie jetzt an einem Aufmerksamkeitsdefizit, denn Klaus Petersdorf seines Zeichens Generalsekretär des LV Schleswig-Holstein holte im Piratenforum zu einem Tiefschlag gegen mich aus.

(Update: nach seinem eigenen Bekunden hat K.P. den Artikel korrigiert. Der Thread befindet sich derzeit in einem gesperrten Bereich . Dieser Artikel hier wurde stark editiert um der neuen Situation zu entsprechen. Es ändert nichts an meinen Schlüssen über die Piraten, die sich ja mittlerweile von Monat zu Monat in ihrem Verhalten verschlimmern)

Inzwischen muss ich aufgrund solcher Äußerungen und der Hetze gegen die parteieigenen Piratinnen mit dem heutigen Tage die Piraten auch offiziell als meinen politischen Gegner definieren. Sie sind weder wählbar noch sollten aufgeklärte Menschen mit so einem Haufen von Sexisten die politische Auseinandersetzung suchen. Kann man diesen Piraten-Kodex getrost vergessen?

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 118 Followern an